Starkenburger Echo 12.09.2017

Heppenheimer Skiclub bei Altstadtlauf stark vertreten

Starkes Skiclub-Sextett: Sechs der acht Finisher des Heppenheimer Skiclubs vor dem Start zum 10. Altstadtlauf – Tobias Schuster (Gesamt-4.), Michael Blesing, Patrick Keuschen, Carina Koch (3. Frau), André Wahlig und Thomas Füll (v. r.)                        Foto: Axel Künkeler

Beim 10. Heppenheimer Altstadtlauf setzten sich erneut starke Läufer und Läuferinnen aus der Metropolregion Rhein-Main/Rhein-Neckar durch. Kerstin Bertsch (SSC Hanau) war die Schnellste der 26 Frauen und Philipp Weng (TSG Heidelberg) gewann die Konkurrenz der 118 Männer. Doch in den zehn Jahren Altstadtlauf konnten sich immer wieder Athleten vom Heppenheimer Skiclub nicht nur zahlen-, sondern auch leistungsmäßig behaupten.

Schon bei der Premiere 2007 schaffte es Carina Koch (damals noch Rittgerodt) aufs Podest. In 35:23 Minuten wurde die Läuferin vom Heppenheimer Skiclub Zweite bei den Frauen, die bislang beste Platzierung eines Heppenheimers oder einer Heppenheimerin überhaupt. Nur Mirko Ruhs vom Schwimmclub Heppenheim gelang es nach zwei dritten Plätzen 2014 und 2015 im Vorjahr ebenfalls auf Rang zwei hinter Tobias Hahn (LSV Ladenburg). Zehn Jahre nach Rang zwei bei der Premiere 2007 lief Carina Koch beim Jubiläumslauf am vergangenen Freitag (8.) in 34:21 Minuten auf Rang drei im Frauen-Klassement. Damit holte sich die Athletin vom Skiclub-Lauftreff gleichzeitig den Sieg in der W40, nur eine Sekunde vor der Bensheimerin Insa Rogalli (34:22/4./2. W40).

Tobias Schuster vom Lauftreff des Heppenheimer Skiclubs, bei seiner ersten Teilnahme 2008 in 31:37 Minuten noch auf Rang 22, hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich nach vorne gearbeitet. Nach 2015 (27:54) und 2016 (28:28) wurde er in 28:02 Minuten erneut Gesamt-Vierter, zum dritten Mal in Folge. Schuster muss damit zwar weiter auf seinen ersten Podest-Platz warten, aber immerhin reichte es erneut für Rang zwei in der Altersklasse M40.

Überhaupt ist der Skiclub vor allem in der M40 stark vertreten: Patrick Keuschen (6. M40/ 12. Mann in 30:02) vor André Wahlig (7. M40/16. Mann/30:21), Michael Blesing (11. M40/ 25. Mann/32:58) und Thomas Füll (15. M40/39. Mann/34:26). Dazu kommen noch Peter Knapp als 12. M50 (63. Mann) in 36:59 Minuten sowie als „Oldie“ Axel Künkeler, der in einer Zeit von 38:55 Minuten als 76. Mann Platz 6 in der M60 belegt.

Mit insgesamt acht Finishern stellt der Lauftreff des Heppenheimer Skiclubs das zahlenmäßig stärkste Vereins-Kontingent beim 10. Altstadtlauf. Aber auch Organisationen wie der DRK Rettungsdienst Bergstraße (neun Einzelstarter) oder das Kreiskrankenhaus (sechs Staffeln) bzw. Firmen wie Sirona Bensheim (13 Einzelstarter) oder das Heppenheimer Sanitätshaus Sanity mit zehn Staffeln ragen aus den Ergebnislisten heraus.

_____________________________________________________________________________________________________________

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen