Heppenheimer im Allgäu erfolgreich
Heppenheimer Skiclub am Start bei Bezirksmeisterschaft Ski-Alpin in Grasgehren

Die Heppenheimer Skifahrer – von rechts – Jens Eitz, Jakob Marx, Karl-Heinz Dambier, Laura Dambier, Markus Dambier und als Torrichter Guido Marx                                                    FOTO: HEPPENHEIMER SKICLUB

HEPPENHEIM (red). Vom 3. bis 4. Februar fanden in Grasgehren im Allgäu die alpinen Ski-Bezirksmeisterschaften des Skibezirks 2 Südhessen statt. In den letzten Jahren hatte der Skiclub lange Zeit dafür nicht gemeldet. Doch in diesem Jahr nahm der Heppenheimer Skiclub wieder daran teil und stellte 5 Starter. Quartier bezog man in der Wannenkopfhütte unweit des Skigebiets Grasgehren. Nach einem 20-minütigen Aufstieg zur Hütte am Abend und einer Rodelabfahrt zum Hüttenparkplatz am folgenden Morgen, konnten die Teilnehmer in Richtung Skigebiet starten.
Die Wettbewerbe bestanden aus einem Riesenslalom, der am Samstag, und einem Vielseitigkeitswettbewerb, der am Sonntag ausgetragen wurde. Im Riesenslalom waren zwei Läufe zu absolvieren. Laura Dambier und Jakob Marx fuhren bei dieser Gelegenheit ihr erstes Rennen und belegten jeweils in ihrer Altersklasse U10 die Plätze 5 und 4. In der Herrenklasse belegten Markus Dambier Rang 2 und Jens Eitz Rang 9. Karl-Heinz Dambier wurde in der Seniorenklasse Dritter.
Der Vielseitigkeitswettbewerb bestand aus diversen Elementen wie Wellen, Sprünge sowie langen und kurzen Torabständen. Hier konnten Laura Dambier in ihrer Klasse U10 den 6. und Jakob Marx in der männlichen U10 den 5. Platz ergattern. Markus Dambier sicherte sich den 1. Rang und Jens Eitz Rang 8 in der Klasse der Herren, sowie Karl-Heinz Dambier erneut Platz 3 bei den Senioren.
Guido Marx stand dem Team des Heppenheimer Skiclub tatkräftig zur Seite und war auch an beiden Tagen als Torrichter eingesetzt. Der Reiseleiter, Markus Dambier, bedankte sich im Namen des Heppenheimer Skiclubs bei den Organisatoren des Skibezirks 2 für die reibungslose und abwechslungsreiche Veranstaltung.